Kroatien Nachrichten

Preise für Backwaren steigen

Die Preise für einige Produkte vom Bäcker werden um 3 bis 6 Prozent erhöht, der Preis für einfaches Mischbrot bleibt jedoch unverändert, gab der kroatische Müller- und Bäckerverband bekannt.

Die Direktorin des Verbands Zitozajednica Nada Barisic bestätigte, dass Preiserhöhungen erfolgen werden. Die Bäcker begründen das mit dem Preisanstieg der Mehl- und Gaspreise, zwei Schlüsselelemente für Bäcker und bei der Brotproduktion.

Die Preise für Mehl stiegen im August um 40 Prozent im Vergleich zu Juli, sagte Barisic. Sie fügte noch hinzu, dass die Erhöhungen durch die abgelaufenen Verträge der Bäcker mit den Einzelhandelsketten möglich werden.
Das Portal Business vermeldet, dass große Ketten wie Mercator, Getro und Spar bis Ende des Jahres ihre Preise definitiv nicht erhöhen werden.