Kroatien Nachrichten

700 Kilo Bombe ging Fischerboot ins Netz

Der kroatische Fischer Danilo Latin hatte diesmal einen sehr seltsamen und gefährlichen Fang in seinem Netz: eine 700 Kilogramm schwere Bombe.

Im westlichen Teil der Savudrija-Bucht, fast schon in der Bucht von Triest zog sein Boot schwer an seinem Netz. Nach der Inspektion des Fanges an Bord war der Schreck groß, als neben Fischen auch eine Bombe im Netz lag. Der Fischer verständigte sofort die Wasserpolizei, die mit ihm zusammen an die Lösung des Problems ging.

Freikörperkultur in Kroatien

Kroatien ist ein tolles Land, um einen schönen, entspannten FKK-Urlaub zu genießen, denn das durch seine Gastfreundschaft bekannte mediterrane Land ist auch sehr fortschrittlich und öffnete sich schon früh dem Naturismus.

Viele Italiener verbringen Ferragosto in Kroatien

Der Ferragosto am 15. August gilt als der wichtigste Feiertag Italiens und wird auch in anderen katholischen Ländern Europas als Maria Himmelfahrt gefeiert. In Italien ist es üblich, um den 15. August mit der ganzen Familie in Urlaub zu fahren.

Die herrlichen Landschaften Italiens, zahlreiche Sonderangebote und nicht zuletzt eine Ansprache Berlusconis im Fernsehen überzeugten 63 % der Italiener, im eigenen Lande Urlaub zu machen. Das sind 10% mehr als im Vorjahr. Der Rest fährt in andere Länder.

Rekordmonat im Tourismus

Informationen des kroatischen Ministeriums für Tourismus zufolge brach der Monat Juli 2010 sämtliche Rekorde im Tourismus des Landes. Bis Ende Juli wurden insgesamt 5,5 Millionen in- und ausländische Touristen gezählt und damit nach einem leichten Rückgang im ersten Halbjahr wieder ein positives Gesamtergebnis erzielt.

Kostenloser Internetzugang an der kroatischen Riviera

Die Strände in und um Opatija, einem der ältesten Ferienorte Kroatiens, gehen mit der Zeit: seit Ende Juli 2010 kann man auch am Strand von Ičići kostenlosen Internetempfang über WI-FI nutzen. Damit gibt es in der Region bereits sieben Orte, wo man auch im Urlaub unbegrenzt und kostenlos seine Mails abrufen kann.

Wieder Sommerwetter an der Adria

Nach den eher herbstlichen Temperaturen Ende Juli, Anfang August kehrt allmählich das hochsommerliche Wetter an die Adria zurück: die Urlauber können statt Museums- und Restaurantbesuchen oder Shoppingtouren wieder am Strand liegen und sich sonnen.

Mit dem Abfall der Temperaturen hatte das Verkehrsaufkommen um 15-20% zugenommen und selbst zu eher schwachen Zeiten waren die Restaurants überall voll mit Urlaubern. Die Gastronomen freute es.

Starker Verkehr an den Wochenenden

Der Autoklub Kroatiens HAK bereitet sich in der Sommersaison besonders auf die Wochenenden vor und warnt bereits im Vorfeld alle Urlauber vor dem sehr hohen Verkehrsaufkommen.

Exporte steigen um 10 Prozent, Importe rückläufig

Laut Daten vom Hauptbüro des kroatischen Statistikamtes stiegen in der ersten Hälfte dieses Jahres die Exporte um 10.1 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum. Das sind 2.81 Milliarden Kuna (389 Millionen Euro) mehr, insgesamt ergibt sich ein Wert von 30.57 Milliarden Kuna (4.231 Milliarden Euro).

Gleichzeitig nahmen kroatische Importe um 7.7 Prozent oder 4.35 Milliarden Kuna (602 Millionen Euro) auf insgesamt 52.2 Milliarden Kuna (7.22 Milliarden Euro) ab.

Seiten

Kroatien Kurier RSS abonnieren