Kroatien Nachrichten

Feiertage in Kroatien

Neben den weit verbreiteten internationalen Feiertagen wie z. B. Heilige Drei Könige am 6. Januar, dem Tag der Arbeit am 1. Mai, Ostern uvm. gibt es natürlich auch in Kroatien einige nationale Feiertage.

Tag des antifaschistischen Kampfes, 22. Juni

Der Tag des antifaschistischen Kampfes (Dan antifašističke borbe) ist in Kroatien ein nationaler Feiertag und wird jedes Jahr am 22. Juni begangen. Im Jahr 1941 hatte sich an diesem Tag die erste antifaschistische Partisaneneinheit in den Wäldern bei Sisak in der heutigen Gespanschaft Sisak-Moslavina südlich von Zagreb gegründet. Der Kampf der Partisanen richtete sich vor allem gegen die Einheiten der deutschen und italienischen Faschisten, die zu dieser Zeit im Land aktiv waren. Von Sisak breitete sich, unterstützt vom kroatischen Volk, der Widerstand der Partisanen gegen die Faschisten immer weiter aus.

Staatsfeiertag, 25. Juni

Drei Tage nach dem Tag des antifaschistischen Kampfes wird in Kroatien der Staatsfeiertag (Dan državnosti) als arbeitsfreier Feiertag begangen. An diesem Tag wird die Unabhängigkeitserklärung von Jugoslawien im Jahr 1991 gefeiert. Mit der Erklärung der Unabhängigkeit begann die Abspaltung vom ehemaligen Jugoslawien. Zuerst gab es eine Kontroverse um diesen Feiertag, denn auch der 30. Mai wurde als Staatsfeiertag ins Auge gefasst. Am 30. Mai 1990 hatte sich das erste post-kommunistische Parlament mit mehreren Parteien konstituiert. Seit 2002 gilt jedoch der 25. Juni als Staatsfeiertag und der 30. Mai ist nur ein weniger bedeutender Feiertag in Kroatien, der nicht arbeitsfrei ist.

Tag des Sieges und der heimatlichen Dankbarkeit und Tag der kroatischen Verteidiger, 5. August

Seit 1996 ist der Tag des Sieges und der heimatlichen Dankbarkeit und Tag der kroatischen Verteidiger (Dan pobjede i domovinske zahvalnosti i Dan hrvatskih branitelja) am 5. August in Kroatien ein nationaler Feiertag. Gefeiert wird die Eroberung der Serbischen Krajina, einer durch die Krajina-Serben selbsternannten unabhängigen Republik. An diesem Tag wurde im Rahmen der Operation Storm die Stadt Knin eingenommen. Für die Serben war Knin die Hauptstadt der Republik Serbische Krajina. Für die Kroatien ist Knin ebenfalls eine sehr bedeutende Stadt. Knin war der Sitz der kroatischen Könige. Dieser kroatische Feiertag wird mit Gedenkversanstaltungen, Paraden und Konzerten gefeiert.

Unabhängigkeitstag, 8. Oktober

Jedes Jahr feiern die Kroaten am 8. Oktober den Unabhängigkeitstag (Dan neovisnosti), nachdem Kroatien im Jahr 1991 nach einem dreimonatigen Moratorium formal vom ehemaligen Jugoslawien unabhängig wurde. Beschlossen wurde die Unabhängig bereits am 25. Juni, der in Kroatien als Staatsfeiertag begangen wird. Die Europäische Gemeinschaft hatte jedoch ein dreimonatiges Moratorium erwirkt, das am Vortag abgelaufen war. Die Sitzung des kroatischen Parlaments wurde aus Sicherheitsgründen in einem Keller abgehalten, da die jugoslawische Armee an diesem Tag Zagreb und den Sitz des Parlaments bombardierte.