Kroatien Nachrichten

Enormer Marketingaufwand brachte mehr Gäste

Wie bereits berichtet, schaut Kroatiens Tourismusindustrie in diesem Jahr auf die beste Saison aller Zeiten zurück. In den ersten acht Monaten stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr um 6% und es wurden landesweit 51,7 Millionen Übernachtungen registriert. Die Zahl der ausländischen Touristen wuchs um 3% auf 7,4 Millionen an.

Allein im Monat August wurden um 7% mehr Übernachtungen registriert als im Vorjahr und 20 Millionen erreicht. Bei italienischen Touristen ging zwar die Zahl der Übernachtungen um 9%, bei den holländischen um 5% zurück, dafür kamen aber aus allen anderen Ländern mehr Urlauber. Aus Russland beispielsweise kamen um ein Drittel mehr Gäste als im Jahre 2009.

In den kroatischen Häfen wurde ebenfalls ein enormer Anstieg sowohl in der Zahl der Fahrgäste als auch bei den Einnahmen verzeichnet. Den Daten des ACI-Hafennetzes zufolge wurde in den ersten sieben Monaten ein Umsatz von 2,57 Millionen Euro abgewickelt, das sind um 25% mehr Einnahmen als 2009.

Diese Ergebnisse wurden mit einem im Vergleich zum Vorjahr um 2 Millionen Euro höher angesetzten Marketingbudget erzielt. Kroatiens Tourismusbranche wird in diesem Jahr insgesamt 30 Millionen Euro für Marketing im Ausland und zur Erschließung neuer Märkte ausgeben.

Die Branche beschäftigt in der Gastronomie und Hotellerie mehr als 62.000 Menschen, 34,2% davon arbeiten in Hotels.